Neuerscheinung aus dem Projekt

Climate Change, Justice and Sustainability

Linking Climate and Development Policy

Edenhofer, O.; Wallacher, J.; Lotze-Campen, H.; Reder, M.; Knopf, B.; Müller, J. (Eds.)

 

The book provides a state-of-the-art overview of research on climate impacts, adaptation, and mitigation. It outlines a policy framework for linking climate change, global justice, and sustainable development. Furthermore, it provides a timely background and input to the RIO+20 summit and climate negotiations at COP18 in Qatar. The authors cover interdisciplinary research results from climate science, development economics, ethics, hydrology, and agriculture.

 

 

Mehr Informationen und Bestellung hier

 

Einladung zur Buchpräsentation am 5. Juni in Potsdam

 

 

_______________________

 

Der Report

Global aber Gerecht. Klimawandel bekämpfen. Entwicklung ermöglichen.


Drei Jahre haben das Potsdam Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und das Institut für Gesellschaftspolitik (IGP) im Auftrag von MISEREOR und der Münchner Rück Stiftung Strategien zur Bewältigung der Klima- und Armutskrise.

 

Der Report „Global, aber Gerecht. Klimawandel bekämpfen, Entwicklung ermöglichen.“ entwirft eine integrierte Gesamtlösung, durch die national und international Klimaschutz und Armutsbekämpfung wirksam, effizient und gerecht miteinander verbunden werden können. Neueste klimawissenschaftliche Erkenntnisse wurden dafür mit ethischen, ökonomischen und entwicklungspolitischen Überlegungen verbunden und mit Partnern im Süden diskutiert.

 

Der Report erschien im Beck Verlag und wurde am 16.09.2010 in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert.

Pressekonferenz und Veröffentlichung der Studie

Flash ist Pflicht!

Rezension "Global, aber gerecht" im Deutschlandfunk

 

Kurzfilm zu "Global, aber Gerecht"